Juni 23, 2024
Wissen Sie, wie lange die Heilung bei der Entfernung eines Muttermals dauert?

Muttermale sorgen oft für einen kleinen Kontrast oder einen Akzent auf dem Teint, aber bei Schönheit kommt es letztendlich auf die Wahl an. Wenn Sie ein glatteres Aussehen Ihrer Haut bevorzugen, bieten moderne Verfahren zur Entfernung von Muttermalen zahlreiche sichere und praktikable Optionen. Bevor Sie sich jedoch zu sehr auf die Ästhetik konzentrieren, sollten Sie sich mit Ihrem Muttermal vertraut machen. Während die meisten Muttermale völlig harmlos sind, können einige auf ernstere Erkrankungen hinweisen.

Kennen Sie Ihren Maulwurf

Manchmal geht die Entscheidung, ein Muttermal zu entfernen, über die persönlichen Vorlieben hinaus. In seltenen Fällen dienen Muttermale als Warnzeichen für den Hautkrebs Melanom, der bei frühzeitiger Erkennung erfolgreich behandelt werden kann. Zu den krebsartigen Merkmalen gehören: ein Muttermal mit verschiedenen Farben wie Braun, Schwarz, Rosa, Grau; ein asymmetrisches Muttermal und ein Muttermal mit unregelmäßigen Rändern. Viele Menschen haben bis zu 40 kleine Muttermale – jedes normalerweise kleiner als ein Radiergummi –, aber bei einer größeren Anzahl oder Größe ist ein sofortiger Besuch beim Hautarzt erforderlich.

Was zu erwarten ist

Wenn Sie ein kleines, gutartiges Muttermal haben, das Sie aus kosmetischen Gründen entfernen möchten, fragen Sie Ihren Hautarzt nach dem für Sie am besten geeigneten Verfahren. Sie haben die Wahl, aber in jedem Fall können Sie in der Regel mit einem ambulanten Eingriff mit einer kurzen Erholungsphase rechnen – diese Faktoren variieren jedoch je nach Anzahl der entfernten Muttermale und der Art des verwendeten Eingriffs.

Wissen Sie, wie lange die Heilung bei der Entfernung eines Muttermals dauert?

Verfahren und Wiederherstellung

Ärzte entfernen gutartige Muttermale am häufigsten durch Exzision oder durch Abrasieren mit einem Skalpell, manchmal nach der Anwendung eines Lokalanästhetikums. In einigen Fällen sind möglicherweise kleine Oberflächenstiche erforderlich. Wenn Ihr Arzt Anzeichen eines möglicherweise krebsartigen Muttermals entdeckt, kann er sich dafür entscheiden, eine Probe des entnommenen Gewebes in einem Pathologielabor analysieren zu lassen. Nachdem das Muttermal verschwunden ist, müssen Sie regelmäßig eine Vaseline-Salbe auf die betroffene Stelle auftragen, die umliegende Haut mindestens zweimal täglich reinigen und den Verband stets frisch halten. Wenn für die Entfernung Nähte erforderlich waren, müssen Sie sich innerhalb von vier bis zwölf Tagen an Ihren Arzt wenden, um die Nähte entfernen zu lassen.

Im Allgemeinen können Sie nach dem Verlassen der Arztpraxis Ihrem Leben wie gewohnt nachgehen, auch wenn es während der Genesung zu leichten Blutungen und leichten Schmerzen kommen kann. Obwohl die meisten Verfahren zur Entfernung von Muttermalen bei der Genesung viele Gemeinsamkeiten haben, befolgen Sie für eine sichere und erfolgreiche Genesung immer genau die individuellen Anweisungen Ihres Arztes. Wenn sich Ihr Muttermal an einer Stelle befand, die der Sonne ausgesetzt war, tragen Sie unbedingt Lichtschutzfaktor auf, um den betroffenen Bereich zu schützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert